Malerforum 2016 in Luzern


Reservieren Sie sich heute schon den Termin! Weitere Details finden Sie hier!




Eine neue Dienstleistung für SMGV-Mitglieder


Der SMGV freut sich, seinen Mitgliedern zusammen mit der Sunrise ein attraktives Mobil-Abo Angebot machen zu können. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.




Anfragen der Stiftung FAR/Parifonds


Haben Sie eine Anfrage der Stiftung FAR/Parifonds erhalten? Dann lesen Sie hier weiter.






19.09.2016 – Optimierte Logistik am Bau hat viele Vorteile

OptiBau ist die einfache neue Planungs- und Kommunikationshilfe für die Baustellenlogistik. Die darin enthaltenen Massnahmen sind machbar, führen zur angestrebten Arbeitserleichterung und bergen substanzielle wirtschaftliche Vorteile für alle am Bau Aktiven. Am Projekt beteiligt ist auch der SMGV. > MEHR ...



31.08.2016 – Gestalten Sie die Zukunft mit, werden Sie Trockenbauplaner!

Bauen für die Zukunft statt für die Ewigkeit – der Gips-Trockenbau unterstützt die Umsetzung ästhetisch hochwertiger, flexibler und nachhaltiger Baukonzepte. Die Nutzung der Vorteile und Vielseitigkeit dieser Bauweise erfordert fundierte Kenntnisse. Die Weiterbildung wird vom Gimafonds mit einem Betrag von CHF 2'000.00 unterstützt. > MEHR ...

30.08.2016 – NEIN zur teuren AHV-Initiative

Die «AHVplus»-Initiative verlangt, dass alle laufenden und künftigen AHV-Altersrenten um 10 Prozent erhöht werden. Die Initiative würde die AHV pro Jahr bis zu 5,5 Milliarden CHF belasten. Für die Umsetzung der Initiative wäre eine Erhöhung der Lohnabzüge bei den Arbeitgebern und auch bei den Arbeitnehmern nötig - voraussichtlich um jeweils 0,4%. > MEHR ...

03.08.2016 – Das Malermuseum sucht Objekte aus alter Zeit

Im Museumslager in Gränichen AG lagern wertvolle Schätze, welche die Geschichte des Malerhandwerks dokumentieren. Um eine möglichst komplette Sammlung für die Nachwelt zu erhalten, sucht die passionierte Arbeitsgruppe Malermuseum weiteres Material aus der Malerbranche. Im Lager werden Führungen für Berufsschulen durchgeführt. > MEHR ...

18.07.2016 – Schwarzmalerei im Zürcher Unterland

Im Zürcher Unterland gibt es immer mehr Fälle, in denen Maler schwarz arbeiten und dabei unter anderem die Sicherheitsvorschriften missachten. Dies berichtet die Online-Ausgabe des "Zürcher Unterländers".  Meist klingeln deutsche oder französische Anbieter an der Tür mit dem Ziel, die Hausbesitzer beispielsweise zur Renovation der Fassade zu überreden. > MEHR ...