Artikelübersicht

Neuartige Einbauteile für gedämmte Fassaden

Gipser und Gipserinnen müssen künftig nicht mehr so oft auf den Fensterbauer warten und Naturschützer bekommen beim Anblick von Fassaden glänzende Augen.
09.07.2024 Trend Applica +
  • Ein Glashaus mit einer teilweise komplett vergrünten Fassade im Abendlicht.

    Fassadenbegrünung ist eine nachhaltige, ästhetisch ansprechende Methode, um städtische Lebensräume zu verbessern. Bild: KI-generiert

Drei Themenblöcke verdeutlichen, wie innovative Bauweisen und grüne Technologien an der Fassade Hand in Hand gehen können, um sowohl den Umwelt- als auch den Wohnwert eines Gebäudes zu steigern.

Klimaschutz trifft Artenschutz

Die zunehmende Bebauung und die Gestaltung moderner, oft karger Gärten führen dazu, dass natürliche Lebens- und Schutzräume für Vögel, Fledermäuse und Insekten immer seltener werden. Um diesem Problem entgegenzuwirken, wurden spezielle Nistkästen entwickelt, die in gedämmte Fassaden eingebaut werden können. Diese Nistkästen bieten Tieren einen attraktiven Wohnraum. Durch die Integration in die Fassade bleiben deren Dämmeigenschaften erhalten und es entstehen keine zusätzlichen Schwachstellen. So lassen sich Klimaschutz und Artenschutz vereinen.

Applica +

Wir freuen uns, dass Ihnen dieser Artikel gefällt. Er ist Teil unserer Ausgabe der Applica  05/2024

Mit einem Abonnement profitieren Sie vom exklusiven Zugriff auf alle Applica+ Artikel und erhalten monatlich das Magazin geliefert.

Finder

Suchen Sie Maler- und Gipser-Unternehmen in Ihrer Region